Navigationsbedingungen

Die geografischen Koordinaten des Hafens

  1. 55°05’34’’N
    8°33’95’’E
  2. 55°05’24’’N
    8°31’32’’E
  3. 55°05’13’’N
    8°34’29’’E
  4. 55°05’09’’N
    8°33’84’’E

Einlaufen in den Hafen

Es gibt keine besondere Geschwindigkeitsbegrenzung in der Fahrrinne. Im Lister Tief liegt die Sandbank ”Risten”, die passiert werden muss um ins Rømø Dyb zu gelangen. Risten ist ein dynamisches Areal mit einer geschätzten Wassertiefe von ca. 5-6 Meter. Für weitere Informationen verweisen wir auf die aktuelle Seekarte sowie auf den Lotsendienst.

Lotse

Beim Einlaufen in den Hafen von Rømø besteht keine Lotsenpflicht. Beim erstmaligen Einlaufen in den Hafen ist es jedoch empfehlenswert die Hilfe eines erfahrenen Navigators, der mit den örtlichen Verhältnissen der Fahrrinne vertraut ist, in Anspruch zu nehmen.

Gezeiten

Der Gezeitenunterschied beträgt ca. +/- 0,9 Meter, gemessen an dem dänischen Höhensystem DVR90.

Der Gezeitenstrom hat eine maximale Geschwindigkeit von 2 Knoten. Der Strom verläuft quer zur Hafeneinfahrt.

Wassertiefe

  • Entlang von Nordkaj (Nördlicher Kai) beträgt die Wassertiefe 5 Meter (mittlerer Wasserstand)
  • In den übrigen Hafenbecken beträgt die Wassertiefe zwischen 4,5 und 5 Meter (mittlerer Wasserstand)
Søkort Rømø Havn 2019

Begrenzungen

  • Der Abstand zwischen den Molenköpfen der Hafeneinfahrt beträgt 50 Meter.
  • Die maximal erlaubte Länge eines Wasserfahrzeuges ist ca.140 Meter.
  • Die maximal erlaubte Breite eines Wasserfahrzeuges ist ca. 35 Meter.